Wanderclub Immergrün
1920 Dillingen e.V.



Die Wanderung zur Sommersonnenwende 2018 hat es sogar in die Zeitung geschafft, Xenia Schein, freiberufliche Mitarbeiterin der Taunuszeitung, hat einen sehr schönen Bericht geschrieben:












...............................................................................................................






Jahreshauptversammlung 2018

Zur Jahreshauptversammlung fanden ungefähr 50 Mitglieder des Wanderclub Immergrün den Weg ins Dillinger Vereinshaus.Heidi Schindler und Marion Riemann berichteten über das Vereinsleben und die vielen kleinen und großen Aktivitäten der Wanderclubmitglieder. Volkmar Christof erläuterte die finanzielle Situation des Vereins. Hannelore Botta rief die Wanderungen des vergangenen Jahres ins Gedächtnis der Mitglieder zurück und ehrte die fleißigen Wanderer.
Alois Göggel berichtete über die Vermietungssituation des Vereinshauses.
Es wurde bekannt gegeben, dass die Vorstandsmitglieder Marion Riemann,
Gudrun Mittag, Hannelore Botta und Volkmar Christof nächstes Jahr nicht zur Wiederwahl antreten.
Der Abend klang in geselliger Runde aus.
h.b.

 

Adventsbasar 2017

Viel Engagement haben die Mitglieder des Wanderclubs gezeigt damit auch in diesem Jahr ein erfolgreicher Adventsbasar stattfinden konnte. Das Clubhaus war weihnachtlich geschmückt. Es gab, wie immer, gespendete Kuchen und Torten.  Kaffee und Tee wurden ausgeschenkt, und Schmalzbrote und Wein verkauft.
Die liebevoll selbst hergestellten Pralinen, Marmeladen, Brote, Liqueure fanden guten Absatz. Auch die Handarbeiten und die wunderschönen Adventsgestecke wurden gerne gekauft.
Der Vorstand dankt allen Beteiligten für ihre Mithilfe.





 

Jahreshauptversammlung 2016
Nach Begrüßung der anwesenden Mitglieder und Ehrung der Verstorbenen durch unsere 1.Vorsitzende Heidi Schindler berichtete Marion Riemann über das Vereinsleben mit all seinen schönen Seiten. Wies aber auch darauf hin, das der Verein auch ein Ort sein solle, in dem man Ablenkung finden kann, wenn es einem nicht gut geht. Z.B. nach Verlust eines Partners solle man hier auch seine trüben Gedanken vergessen können und mal wieder herzlich lachen.
Volkmar Christoph erläuterte die finanzielle Situation des Vereins und auch des Vereinshauses. Ihm wurde eine ordentliche, korrekte Kassenführung bescheinigt, und er erhielt, wie der gesammte Vorstand,  Entlastung.
Hannelore Botta, die Wanderwartin, rief die vergangenen Wanderungen ins Gedächtnis der Mitglieder und dankte ihnen für ihren Einsatz.
Auch die Kinderwanderungen wurden besprochen.
Es folgten die Ehrungender der Mitglieder für 10 und mehr Wanderungen.
Alois Göggel berichtete über Aktivitäten rund um das Vereinshaus.
Mit der Wahl des Kassenprüfers ging der offizielle Teil der Hauptversammlung zu Ende, und die Anwesenden ließen den Abend in geselliger Runde ausklingen.
h.b.
....................................................................................


Die Kinder des Wanderclub Immergrün Dillingen wanderten am 6. Dezember 2015 in den heimischen Wald. Ziel waren, wie immer einmal im Jahr, die vor 7 Jahren montierten Nistkästen für die Tiere. Sie sollten gesäubert, und wieder mit Heu ausgestattet werden. Beim Ausräumen wurden nicht ausgebrütete Eier und Federn gefunden.
Gespannt schauten sich die Kinder im Wald um. Alle warteten auf den Nikolaus, der im letzten Jahr auf dem Motorroller die Geschenke in den Wald gebracht hatte. Nachdem er sich auch nach dem 2. Nikolauslied nicht blicken ließ, ging die Gruppe zum Vereinhaus zurück und ließ sich dort das mitgebrachte Picknick schmecken.
Dann aber kam der Nikolaus doch noch, er hatte eine Panne mit seinem Schlitten gehabt, und sich aus diesem Grund etwas verspätet.
Die Kinder wurden ermahnt, gelobt, und bekamen ihre Geschenke.
Nicht nur die Vereinkinder wurden beschenkt.
Aus den Einnahmen des diesjährigen Adventsbasers überreichten der Kassierer Volkmar Christof, und die erste Vorsitzende des Wanderclubs Immergrün Heidi Schindler, einen Betrag an Denise Weil, die auch in diesem Jahr wieder die Initiative übernommen hat, Weihnachtswünsche von bedürftigen Kindern durch ihre Weihnachtsbauaktion zu erfüllen. 
             Die Spende wurde gerne, und mit Freude angenommen.             h.b.

  BESUCHER: 1816
© copyright 2014  
[X]